Semesterankneipe Wintersemester 2020/2021

Trotz Corona kamen doch 14 Kneipanten gerne, um das Pulled Pork von Krypto zu genießen und bestens gestärkt die Antrittskneipe dieses Wintersemesters mit zu feiern.

X Zuse, schlug das Offizium an mit xx Nitro und FM Krypto an den Brettern. Diese gaben sie auch nicht mehr ab, denn es gab einiges für sie zu tun …

🎶 „Mit den Hohenstaufen feiern“ 🎶 war der erste Cantus und Ekbert, der diesen Text einst geschrieben hatte, sang kräftig mit den Kneipanten, AHxx Hai-Fai, Moses, Elko, Hermes, Doc, Fugger, Skriptor, die Fuxen Stefan und Alex, und Hausbewohner Moritz.

Krypto und Ekbert berichteten über den Stand der neuen Küche, die noch vor Weihnachten kommen soll.

Muffi und Biersohn Monte sagten ihr kommen leider ab. Liberalis aus der Schweiz und Slash aus Dresden ließen sich ebenfalls entschuldigen. Beide werden sicher einer Bierkastenspende zustimmen; Doc wird sie im Nachhinein davon in Kenntnis setzen.

Hai-Fai hatte eine Flasche Willi mitgebracht – auch eine tolle Ergänzung zum Pulled Pork!

Nitro empfahl, öfters die neue Website der FtV Hohenstaufen anzuschauen. Da ist neben etlichen Neuigkeiten auch ein Bericht von seiner letzten Norwegen-Wanderung drin.

Die kompetente Rede des x hatte den Sinn von Datenschutz zum Inhalt.

🎶 „Oh alte Burschenherrlichkeit“ 🎶, Offizium ex und 1. Fidulität incipit, denn nun folgten die Taufen der beiden Fuxen! Nach den üblichen lustigen Namensfindungsprozeduren erfolgten die Biertaufen und aus Stefan wurde „Quattro“ (von Pizza Quattro Staggioni) und aus Alex wurde „Butler“ (wegen seinem sehr korrekten Auftreten). 🎶 „Solange wir sie kennen wollen wir sie so nennen, so leben auch diese Brüder hoch. Ein Hundsfott, der sie schimpfen sollt!“ 🎶

Fugger und Ekbert duellierten sich in einem Rededuell über Vor- und Nachteile des gläsernen Menschen“.

🎶 „Student sein“ 🎶

Als es an der Haustüre klingelte, waren das nicht die 3 Könige, sondern 3 in Tübingen Korporierte, von denen sich 2 (wohnhaft in Wasseralfingen und Ellwangen) unserer Kneipe anschlossen. Der 3. ließ sich gleich bei Doc in der Kellerbar nieder.

Die beiden Täuflinge brachten als ihren Bierulk 103 lustige Gründe vor, warum Bier besser ist, als eine Frau, was die Corona bereits nach 91 Gründen restlos überzeugt hatte.
Kostproben?
Ein Bier hat keine Mutter.
Ein Bier wird nicht eifersüchtig, wenn du ein anderes Bier nimmst.
Wenn du mit einem Bier fertig bist, nimm das nächste!
Bier schaut am Morgen wie am Abend aus …

Erste Kneipe ex!
Zweite Kneipe zur Fuxung incipit!
Denn unser Mitbewohner Moritz nahm auch noch feierlich das Hohenstaufen-Fuxenband auf.
Er ist damit unser 4. Fux!

Kurz vor einem möglichen Mitternachtsschrei schlug Senior Zuse diese Kneipe ex und kurz nach Mitternacht wurde in der Kellerbar tüchtig weitergefeiert und auch auf Bbr Montes Geburtstag angestoßen.


Elko Z!