Bericht über die Exkneipe WS 2021/22 am Sa. 19. 2. 2022

Nach laaanger, entbehrungsreicher Coronapause stieg wieder die erste Präsenzkneipe (mit Online-Beteiligung) adH!

Bestens gestärkt mit Chili Con Carne von Tausendsassa Doc

In der Korona war nicht soo viel Quantität, dafür durchaus Qualität!!
Am Brett als derzeitiger Senior der rechtmäßige FM Krypto, xx Quattro und als derzeitiger FM BBr Toni. An der Tafel außerdem Bepo, Liberalis, Aquavit, Doc, Butler und Elko.
Über Großleinwand live zugeschaltet ebenso AHP Moerser, AHxxx Plastix, Pyro, Kempa und Marco.

Reliatus hat’s im Hals (diesmal kein Corona) und Plastix waren wg. Jagdrevierarbeiten am Kommen gehindert.

Zum offiziellen Teil erstmal auf die Bierbeine zur Nationalhymne.

Krypto referierte in der Seniorsrede über vielen Aspekte der „Zeit“.

„Mit den Hohenstaufen feiern“  und  „Oh, alte Burschenherrlichkeit“  ließ uns wieder kräftig den Kommersgesang üben!

Krypto berichtete vom BC:
Die neuen Chargen im SS sind dann x Butler, xx Marco, xxx Krypto und FM Quattro. Wir wünsche den neuen Chargen eine glückliche Hand und danken allen Aktiven für die gute Durchführung der besonderen Corona-Semester.
Die Antrittskneipe steigt am  Sa. 19. 3. 2022  und das Stiftungsfest  6.-8. Mai  (eintragen!)!

Offizium Ex!

Die Fidelitas, auch unter Krypto, begann mit „Student sein“.  Das Bier wurde mitgebracht von Butler, ein 30-Liter-Fass „Ammerndorfer Hell“ aus dem gleichnamigen Ammerndorf (irgendwo bei Fürth, Butlers Herkunft).

Liberalis berichtete vom „Liberty-Day“ in der Schweiz, wo praktisch alle Coronabeschränkungen aufgehoben sind. Man hätte ihn ja auch ruhig „Liberalis-Day“ nennen können.

Sein Liedvorschlag „Hohenzollern“ war leider zu unbekannt und nicht im alten Kommersbuch. Somit stieg eben der „Schwarze Walfisch im Askalon“. Unbeantwortet blieb die Frage, wo eigentlich der Berg Hohenzollern, Ninive und Askalon liegen (wird an der Antrittskneipe abgefragt!)

Beim Tempus zeigte sich, dass die Empfindungen der Zeit (wie nach Albert Einstein und Kryptos Rede) relativ sind.

Niveauvoll endete die Exkneipe (ausnahmsweise schon vor 22 Uhr!) mit „Preisend mit viel schönen Reden“.

Die BBrBBr (auch online), blieben noch lange in Kneipraum, Küche und Kellebar (bei Techno-Party) und hatten sich viel zu erzählen …    und auszutrinken!

Elko Z!